ZFX
ZFX Neu
Home
Community
Neueste Posts
Chat
FAQ
IOTW
Tutorials
Bücher
zfxCON
ZFXCE
Mathlib
ASSIMP
NES
Wir über uns
Impressum
Regeln
Suchen
Mitgliederliste
Membername:
Passwort:
Besucher:
4370321
Jetzt (Chat):
22 (0)
Mitglieder:
5239
Themen:
24223
Nachrichten:
234554
Neuestes Mitglied:
-insane-
ZFX - Graphics - Tool TutorialsDruckversion

Alphamap mit Paint Shop Pro
Das Graphics - Tool Tutorials von Eike Anderson aka Swordfighter

© Copyright 2001 [whole tutorial] by Eike Anderson aka Swordfighter
Die Texte der Tutorials unterliegen dem Copyright und dürfen ohne schriftliche Genehmigung vom Author weder komplett noch auszugsweise vervielfältigt, auf einer anderen Homepage verwendet oder in sonst einer Form veröffentlicht werden. Die zur Verfügung gestellten Quelltexte hingegen stehen zur freien Weiterverwendung in Software Projekten zur Verfügung.
Die Quelltexte dieses Tutorials werden auf einer "as is" Basis bereit gestellt. Der Autor übernimmt keinerlei Garantie für die Lauffähigkeit der Quelltexte. Für eventuelle Schäden die sich aus der Anwendung der Quelltexte ergeben wird keinerlei Haftung übernommen.


ZFX Tutorial 

Erstellung einer Alphamap mit Paint Shop Pro
von Eike Anderson aka "Swordfighter"


In diesem Tutorial geht es um die erstellung von Alphachannels für Bitmap Grafiken, zur Verwendung mit Alpha-Blending innerhalb von DirectX Programmen. Das Paint-Programm, das in diesem Fall dafuer gebraucht wird, ist Paint Shop Pro von Jasc Software, Inc (Version 4.15 SE).


Der erste Schritt, nach dem Laden des Bildes, ist es, für das Bild eine neue Maske zu erstellen. Hierzu wählt man dann die Option, die Maske aus dem Bild selbst zu generieren.

Als nächstes wählt man dann, die Alpha-Maske aus den Helligkeitswerten (Luminanz) des Quellbildes zu generieren, wenn der Hintergrund des Bildes nicht die RGB Farbe Schwarz (0,0,0) hat. Ist der Hintergrund schwarz, dann kann man wählen, die Maske aus allen nicht 0 Werten zu generieren.


Der nächste Schritt ist es, die Alpha-Maske zum Bearbeiten auszuwählen:
Bereiche der Alpha-Maske, die schwarz (RGB 0,0,0) sind, werden bei der Verwendung von Alpha-Blending komplett (100%) durchsichtig.
Bereiche der Maske, die weiß (RGB 255,255,255) sind, werden undurchsichtig.
Alle übrigen Werte der Maske resultieren bei der Nutzung von Alpha-Blending in der Helligkeit entsprechenden Transparenz, durch die der Hitergrund durchscheinen kann.


Wenn ein großer Teil der Maske, der Durchsichtig sein sollte, stattdessen als solide und undurchsichtig generiert wurde, dann ist es oft der einfachste Schritt, die Alpha-Maske zu invertieren.

                 


Durch Veränderung von Helligkeit & Kontrast der nicht 100% durchsichtigen Bildelemente (markieren mit dem Zauberstab Tool - Magic Wand) läßt sich die Transparenz des Bildes präziser einstellen und regulieren.




Zum Abschluß sollte man die Ränder des sichtbaren Bildbereichs etwas "einschrumpfen", damit ein weicher Übergang zum 100% transparenten Bildbereich entsteht.


Zum Üben ist hier ein Bildchen ohne Alphachannel, und zum Vergleich ein Bildchen mit Alphachannel.
(rechts klicken und "Ziel Speichern Unter..." auswählen)


Informationen: " ); ?> " ); ?> " ); ?> " ); ?>
WWW :$wwwtitel
Data:Projektdateien
Mail:$author ($email)
Nick:$nick